Suchfunktion

Inhalt

Forschungsberichte E-Scooters



Forschungstagung 16. August 2012 Luzern

Die Forschungstagung vermittelte einen hervorragenden Überblick über den Stand der Entwicklung, sowohl aus der Optik der Technik als auch des Marketings und des politischen Umfeldes.

Beim klicken öffnet sich ein neues Fenster Die Seite zur Tagung mit den Referate als PDF

Zuverlässiger Verbrauchs- und Reichweitentest

Die Firma VirVe hat in Zusammenarbeit mit der EMPA einen elektronischen Reichweite- und Verbrauchstest für Zweiräder entwickelt. Das Messetool ist GPS gestützt und kann dadurch alle möglichen Wegstrecken simulieren.

Beim klicken öffnet sich ein neues Fenster Funktionsweise des Verbrauchs- und Reichweitentests

Die Batterieanzeige von morgen

Reichweiteangaben bei Batterien sind schwierig, denn der Fahrverbrauch ist nur sehr schwer schätzbar. Virve arbeitet momentan an einer geo-positions-gestützten Batterieanzeige, welche die Reichweitenberechnung in Echtzeit ausführt.

Beim klicken öffnet sich ein neues Fenster GPS gestützte Reichweitenanzeige

Wie energieeffizient sind E-Scooters?

Der Elektromotor ist Energieeffizienter als der Verbrennungsmotor. Neben dem Motor geht auch beim Umrichter (reguliert die Stromspannung), in der Batterie und im Ladegerät Energie verloren. Die Energieeffizienz der einzelnen Bestandteile unterscheidet sich massgeblich.

Beim klicken öffnet sich ein neues Fenster Energieeffizienzmessung bei E-Scooters

Effiziente Fahrzeuge brauchen zuverlässige Daten

Die EMPA und VirVe arbeiten am ScooterAnalyst, einem Programm zur Datengewinnung im E-Zweirad Bereich. Das Ziel ist eine Verbrauchsetikette.

Beim klicken öffnet sich ein neues Fenster Die Funktionsweise des ScooterAnalyst

Eine neue Variable im Bereich Energieeffizienz

Wer sich mit einem E-Bike oder E-Scooter fortbewegt verbraucht Strom. Wer sich mit dem Fahrrad bewegt verbraucht Kalorien. Die EMPA hat die Probe aus Exempel gemacht und durchgerechnet wer mehr Ausstoss von Treibhausgasen verursacht.

Beim klicken öffnet sich ein neues Fenster Eine neue Ökobilanzperspektive


Forschungberichte E-Bikes


Langzeitprofil E-Bike Käuferinnen und Käufer

Bericht zur NewRide-Begleitforschung zum Langzeitprofil der E-Bike-Käuferschaft in Basel von 2012.

Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument NewRide Bericht: Langzeitprofil der E-Bike-Käuferschaft
in Basel (PDF, 1.16 MB)


Liegt die Zukunft der E-Mobilität bei zweirädrigen Fahrzeugen?

Artikel von Ueli Haefeli und Heidi Hofmann in der Fachzeitschrift "Internationales Verkehrswesen".

Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument Artikel Internationales Verkehrswesen (PDF, 75 KB)


NewRide-Testmodell: Welches ist das richtige E-Bike?

Der Wunsch nach Testresultaten ist mit der Grösse des E-Bike-Angebots gewachsen. Für fast jedes Bedürfnis ist heute ein Elektrovelo auf dem Markt – doch: wie findet man das richtige? NewRide, das Programm für E-Bikes und E-Scooters, hat deshalb an der Weiterbildungstagung 2012 für E-Bike Händler ein neues Modell für einen qualitativen E-Bike Test ausprobiert.

Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument NewRide-Testmodell: Welches ist das richtige E-Bike? (PDF, 850 KB)


Reichweitentest 2006-2008

Die Kapazität der Batterie hat sich in den letzten drei Jahren mehr als verdoppelt, so dass die Reichweite für die meisten Verwendungszwecke mehr als ausreichend ist. Qualität und Preise der in der Schweiz angebotenen 
E-Bikes stehen in einem vernünftigen Verhältnis zueinander.

Januar 2009
beim klicken öffnet sich PDF Dokument Reichweitentest zur Alltagstauglichkeit von E-Bikes

E-Bike Tests im SF Kassensturz

Der Kassensturz hat sich bereits mehrfach mit E-Bikes auseinander gesetzt. U.a. hat er je einen Test für langsame und schnelle E-Bikes publiziert.

Testberichte 2007-12

Langzeitprofil der Käuferinnen und Käufer

Die Studie besagt, dass E-Bikes unabhängig vom Geschlecht auf Interesse stossen und mehrere Altersgruppen ansprechen, wobei die über 40-Jährigen dominieren. Haushalte mit E-Bikes verfügen über einen hohen Anteil an Fahrzeugausweisen. Das E-Bike wird oft zugunsten des Autos eingesetzt. 

Oktober 2008
beim klicken öffnet sich PDF DokumentLangzeitprofil von E-Bike-Käufern in Basel

E-Bikes und Mobilitätsverhalten

E-Bikes nehmen im täglichen Mobilitätsverhalten einen wichtigen Platz ein. In der Deutschschweiz ist es für E-Bike-Besitzer im Werktagsverkehr zum wichtigsten Verkehrsmittel aufgestiegen, während sie im Tessin aufgrund des beschränkten ÖV-Angebots vorwiegend in der Freizeit eingesetzt werden. 

2004
beim klicken öffnet sich PDF DokumentE-Bikes und ihre Auswirkungen auf das Mobilitätsverhalten

Hohe Zufriedenheit bereits in der Anfangsphase

Die Untersuchung bei Langzeitnutzerinen und Langzeitnutzern älterer Modelle zeigt, dass die Zufriedenheit trotz technischer Kinderkrankheiten und einer im Vergleich zu neuen Modellen niedrigeren Leistungsfähigkeit der Batterie hoch ist. Entscheidend ist die Qualität der Betreuung durch die Händler. Diese Erkenntnis ist bemerkenswert, da die E-Bikes, die 2003 verkehrten, weit weniger ausgereift waren als heute.

August 2003
beim klicken öffnet sich PDF Dokument Zufriedenheit bei Langzeitnutzern von E-Bikes